FDP Lampertheim

Bilanz aus 5 Jahren Regierungsarbeit

Finanzen
  • Bisher ausschließlich ausgeglichene Haushalte
  • Keine Erhöhung von Grund- und Gewerbesteuer
  • Friedhofsgebühren stabil gehalten
  • KITA- und Krippengebühren auf 20% Kostendeckungsgrad gebracht und 6 Stunden kostenlos angeboten (Landesporgramm)
  • Letztes KiTa Jahr kostenfrei
  • Der Landesregierung bei Hessenkasse und Gewerbesteuerumlage Paroli geboten
  • Organisationsuntersuchung der Verwaltung angestoßen
  • Erhöhung Spielapparatesteuer auf den Weg gebracht
  • Wettaufwandssteuer auf den Weg gebracht  
  • Abschaffung Straßenbeiträge

 

Stadtentwicklung
  • Vorbereitungen Baugebiet Gleisdreieck und Gewerbegebiet Wormser Landstraße
  • Nachverdichtung Wilhelmstraße 6
  • VITOS-Klinik angesiedelt
  • Gewerbegebiet Wormser Landstraße I komplett abverkauft
  • Gewerbegebiet Oberlache komplett abverkauft
  • Nachverdichtungsprojekte Emilienstraße/Domgasse und Unterdorf bleiben Dauerbrenner
  • Lückenschlüsse: Baugebiet „Am Landgraben“ in Hüttenfeld und Bibliser Weg in Hofheim
  • Suche nach Kulturstätte angestoßen, einschließlich Sanierung Zehntscheune und Hans-Pfeiffer-Halle  
  • Neuer „Bauhof“ innerstädtisch, damit Nutzung des Energieried-Geländes möglich 
Stadtmarketing
  • Neuausrichtung angestoßen und umgesetzt
  • Neue Stelle geschaffen: Citymanager
  • Beleuchtung Europabrunnen
  • Events wie französischer Markt, Shopping-Nacht oder Veranstaltungen in den Biedensand Bädern erfreuen sich großer Beliebtheit
  • Siegel „Ausgezeichneter Wohnort für Fach- und Führungskräfte“ erworben
  • Coworking gestartet
  • Dorfladen Hüttenfeld erhalten
  • 9 WLAN-Hotspots im gesamten Stadtgebiet geschaffen
  • Neue Unterbringung des Stadtmarketing in der Domgasse schließt einen Leerstand
Mobilität
  • Mobilitätszentrale angesiedelt und Fahrkartenverkauf durchgesetzt
  • VRN-Nextbike angesiedelt
  • Bessere Taktung der Linie 644
  • Einsatz für eine bessere Busverbindung nach Heppenheim  
  • Fahrgastbeirat gegründet
  • Kreisel Indusdtriestraße/Neuschloßstraße gebaut
  • Ausbau barrierefreier Straßenübergänge vorangebracht
  • Ausbau barrierefreier Bushaltestellen begonnen
  • Straßensanierungskonzept erstellt
  • barrierefreier Bahnhof (Aufzüge und Überdachung und S-Bahn-gerechter Ausbau)
  • stetiger Einsatz für Erhält des eigenständigen ÖPNV
Wohnungsbau
  • Zuschussprogramm für sozialen Wohnungsbau auf den Weg gebracht: In unserer Amtszeit entstanden 66 bezahlbare neue Wohnungen in der Kernstadt, Hüttenfeld, Hofheim und Neuschloß
  • Modell „CleverMieter“ gestartet: Die Stadt kauft Wohnungen an 
Sozialpolitik
  • Waldkindergarten initiiert
  • Neue KITA Gleisdreieck gebaut und Familienzentrum als Tröger gewonnen
  • Neue KITA mit der AWO und der Möglichkeit für Unternehmen, KITA-Plätze zu kaufen auf den politischen Weg gebracht
  • Neue Krippe „Kleines Ich“ in Hofheim
  • Lampertheim auf dem Weg zur „kinderfreundlichen Kommune“  
  • Kulturtafel initiiert
  • Ferienpass initiiert 
Ehrenamt und Bildung
  • Vereinsfrühschoppen installiert
  • Vereinsförderung auf hohem Niveau fortgesetzt
  • Eigenständige VHS erhalten
  • Sanierung Bürgerhaus Hofheim
  • Sanierung Lampertheimer Hallenbad begonnen
  • Musikschulprojekt JEKI mit städtischem Geld unterstützt
Umwelt, Energie und Natur
  • Konsequenter Einsatz gegen die Bahntrasse C
  • Konsequenter Einsatz für eine Verschwenkung der HGÜ „Ultranet“
  • LED-Lampen im Parkhaus initiiert  
  • Energetische Sanierung Haus am Römer
  • Sanierung der Kanäle vorangebracht
  • Lampertheim gegen das Bienensterben“ (Blühwiesen und Marketingaktion)
  • Öffentliche Trinkbrunnen und Dachbegrünung angestoßen
  • Mehrwegbechersystem beantragt
  • Aktion „Klimaretter“ und „Klimatag“ sowie Teilnahme am „Stadtradeln“ initiiert
  • Projektbeirat Alrthein initiiert, Teichbelüftung gestartet, Dauerhafte Gespräche mit Behörden über Entschlammung